Welche Mathe-App für Grundschulkinder
Startseite » Lernplattformen » Welche Mathe-App für die Grundschule? Kinder lernen Mathematik

Welche Mathe-App für die Grundschule? Kinder lernen Mathematik

Apps: Wenn Mathematik zum Spiel wird. Die richtige Lösung wird mit Punkten belohnt, wer richtig rechnet, rückt ein Level voran – das sind Mathe-Apps. Das spielerische Lernen von heute.

Lern-Apps liegen voll im Trend. Gute Mathe-Apps sollen einfach zu bedienen sein und dabei die Grundrechenarten gezielt vermitteln können, gleichzeitig aber vor allem eins mitbringen – Unterhaltung. Denn nur so wird ein Spiel zum Lernerfolg. Denn besonders wenn das Kind nicht merkt, dass es lernt, wird es das letztlich tun.

Schüler jeden Alters beschäftigen sich gerne mit Spielen auf Tablet und Smartphone. Jedes Elternteil weiß, seine Kinder davon abzuhalten, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Wir möchten den Umgang auch nicht verbieten, sondern viel mehr die richtige Beziehung zu diesen Medien fördern und Kinder sinnvoll und kontrolliert in die digitale Welt einführen. Lern-Apps sind dafür bestens geeignet.

Spielerisch Lernen – geht das? Wenn Mathematik zum (Kinder-) Spiel wird

Spielerisch Mathe lernen
Spielerisch Mathe lernen

Mathe-Apps sind eine wunderbare Möglichkeit, die beliebte Bildschirmzeit mit etwas Nützlichem zu verbinden!

Es gilt als erwiesen, dass spielerisch vermitteltes Wissen auch bei Grundschulkindern zu einem besseren Lernerfolg führt. Das spielerische Lernen mittels E-Learning ist nicht gleichzusetzen mit freiem Spielen, es ist ein angeleitetes Spiel, das zu einem bestimmten (Lern-)Ziel führt. Genaugenommen ist jedes Computerspiel so aufgebaut. Mathe-Apps definieren dieses Ziel lediglich pädagogisch wertvoll und führen das Kind spielerisch zum gewünschten Lernerfolg.

Kinder sind gerade zu Beginn eifrig bei der Sache, wenn es darum geht, neues Wissen und Fertigkeiten zu erwerben. Doch selbst wenn im Laufe der Schulzeit die Motivation abflauen sollte, mit Lern-Apps gelingt es besonders gut, Kinder zu motivieren.

Spiel und Lernen wird nicht mehr als zwei voneinander getrennte Begriffe verstanden, sondern gekonnt verbunden. Hier liegt die Herausforderung. Eine Mathe-App muss nicht nur nützlich, sondern auch für das Kind unterhaltsam sein. Um das zu erreichen, sollte es genau dem jeweiligen Wissensstand angepasst sein, um eine Unter- oder Überforderung zu vermeiden. In beiden Fällen wird der Spieler das Interesse schnell verlieren. Ist die App jedoch passend für das Kind, regt es zum häufigeren Lernen an. 

Woran erkennt man eine gute Mathe-App?

Das Angebot an Mathe-Apps ist groß und wächst stetig. Hier den Überblick zu bewahren ist nicht einfach. Um die passende App für seinen Sprössling zu finden, sollten Sie auf folgendes achten:

  • Altersangabe
  • Ist die Nutzung ohne Werbung möglich
  • Ist die App offline zu verwenden
  • Einfache und kinderfreundliche Bedienung
  • Gibt es ein Belohnungssystem. Motivation für das Weiterlernen. 
  • Simple Symbole/Grafik 
  • Einfache Spielstruktur
  • Ist die App auf dem Wissen des Kindes aufbauend?
  • Gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen 
  • Keine ungeeigneten Inhalte
  • Gibt es einen abgetrennten „Eltern-Bereich“
  • Datenschutzbestimmungen, Privatsphäre
  • Die unterstützten Betriebssysteme. Ist die App auf ihrem oder dem Gerät Ihres Kindes verfügbar?

Eine gute Lern-App schafft es, das Kind altersgemäß zu unterhalten, zu fordern, aber nicht zu überfordern und gleichzeitig die Lerninhalte erfolgreich zu vermitteln.

Die App-Entwickler haben das große Potenzial erkannt und Lern-Apps für Schüler boomen. Die Eltern stehen vor der Aufgabe, aus dem stetig wachsenden Angebot die passende App für ihr Kind zu finden. Die Auswahl ist groß und unübersichtlich.

Wir haben daher Mathe-Apps für Kinder im Grundschulalter getestet und für Sie die 5 besten hier aufgelistet.

5 ausgezeichnete Mathe-Apps für Grundschüler

Das Angebot an Mathematik-Apps ist groß. Leider sind auch viele Apps dabei, die wenig bieten, jedoch viel Werbung zeigen.

Die nächsten Top-Mathe-Apps kannst du deinem Kind getrost installieren.

1. Fiete Math

Fiete Math-Kinder Mathe Spiel
Fiete Math – Kinder Mathe Spiel

Geeignet für die Kleinen ab dem Kindergarten und Vorschulalter. Der lustige Matrose Fiete hilft Kindern, die Zahlenreihen bis 30 nicht nur zu verstehen, sondern auch einfache Rechenaufgaben damit zu lösen. Spielerisch gelingt es dieser Mathe-App, Addition und Subtraktion verständlich und anschaulich zu erklären und mit viel Spaß anzuwenden. 

Der Kutter von Fiete kann erst ablegen, wenn er mit der richtigen Menge an Kisten beladen ist.
Das Spiel ist simpel und daher bestens für kleinere Kinder geeignet, die ihre ersten Erfahrungen mit Zahlen und Grundrechenaufgaben machen.

Alter: ab 4 Jahren
Kosten: Die Testversion ist kostenlos, die Vollversion ist mit 3,99 € durchaus fair.
Download: iOS und Android

2. ANTON – die umfangreiche Lern-App für die Schule

Anton Mathe-App
Anton App

Diese Mathe-App für die Grundschule/Pflichtschule ist trotz der umfangreichen Funktionen völlig kostenlos. Geübt wird mit ANTON nicht nur Mathe, sondern auch Deutsch, Biologie, Sachunterricht und Musik.

Eingeteilt wird nach Schulstufe und entsprechend dem Lehrplan geübt. Spielerisch wird so der Unterrichtsstoff wiederholt und gefestigt.

Die Anton App ist mit über 100.000 Aufgaben und 200 Übungstypen eine der umfangreichsten Lern-Apps für Kinder überhaupt. 

Die Mathe-Übungen werden anschaulich und leicht verständlich vermittelt. Die Aufgaben sind interaktiv aufgebaut, sodass Kinder nicht das Gefühl haben, für die Schule zu lernen, sondern spielerisch und mit Spaß zur Lösung gelangen.

Die Mathematik Übungen decken alle Themenbereiche des Lernplans für Grundschüler in Deutschland ab, somit die Schulstufen 1-10.
Mit ANTON kann das Kopfrechnen ebenso geübt werden wie das kleine Einmaleins. Von geometrischen Grundformen über Dezimalzahlen bis hin zum Dreisatz stehen Ihrem Kind hier unzählige Übungen zur Verfügung.

Extras: Durch Belohnungen werden die Kinder motiviert. Lehrer können in der App Klassen anlegen, den Lernfortschritt überwachen und Aufgaben definieren.
Alter: 1.-10. Schulstufe
Kosten: Es handelt sich bei Anton EU geförderte Lern-App und kann daher trotz des enormen Umfangs völlig kostenlos und werbefrei angeboten werden. Die kostenfreie Version ist für das Üben von Matheaufgaben für ihr Kind absolut ausreichend. Für Eltern und Lehrer gibt es trotzdem eine Premiumversion mit weiteren Funktionen für die Erwachsenen, wie etwa eine Offlinenutzung.
Betriebssysteme: ANTON gibt es für mobile Endgeräte (iOS und Android) und für den Desktop.
Download: iOS und Android

3. Mathe Kids – Mathe-Spiele für Kinder – Addition & Subtraktion

Mathe Kids - Einfach rechnen lernen
Mathe Kids – Einfach rechnen lernen

So macht Rechnen Spaß. Mathe Kids ist eine kostenlose Mathematik-App für die ganz Kleinen bis zur 2. Grundschulklasse. Die meisten Kinder sind wissbegierig und möchten bereits vor der Einschulung so viel wie möglich lernen.

Mit Mathe Kids werden die Kleinsten erstmals mit Zahlen vertraut. Die weiteren Spiele bauen auf dem Wissen des Kindes auf. So kann ihr Kind langsam und spielerisch Zählen üben und schließlich die ersten einfachen Rechenaufgaben lösen.
Die Mathe-App ist für kleine Kinder im Vorschulalter und in den ersten und zweiten Klassen der Grundschule konzipiert und entwickelt. Das Design ist einfach, die Grafiken sind schlicht, aber sehr ansprechend.

Mathe Kids ist eine gute App zur Einführung in die Grundkenntnisse des Zählens, Addierens und Subtrahierens. Das logische Denken wird gefördert und hilft damit, eine Grundlage für Verständnis und somit aufbauendes Lernen zu schaffen.

Alter: ab Kindergarten/Vorschule bis 2. Klasse
Kosten: Kostenlos, ohne Werbung
Download: iOS und Android

4. König der Mathematik Junior

König der Mathematik Junior für iOS und Android
König der Mathematik Junior für iOS und Android

Eine unterhaltsame und sehr schön gestaltete Mathe-App für Kinder ab 6 Jahren. Wer Aufgaben richtig löst, wird mit Erfahrungspunkten belohnt und arbeitet sich vom Bauer zum Mathematik-König oder Mathematik-Königin empor.

Diese App ist für Schulkinder ab der ersten Schulstufe geeignet. Grundrechenaufgaben sind in der kostenlosen Version erhältlich. In der Vollversion bekommt man auch Mathematik Themen, die für ältere Kinder geeignet sind.

Besonders an diesem Spiel ist die komplexe Spielführung und spannende Geschichte, bei der die Kinder angeregt werden, eigenständig Probleme zu lösen und die Mathematik somit in unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Das ausgefeilte Bonussystem regt zum Weiterspielen an.

Alter:  ab 6 Jahre
Kosten: Die Basisversion ist kostenfrei, die Vollversion kostet 3,49 €.
Download: iOS und Android

5. Slice Fractions

Slice Fractions: Eine alberne Mathepuzzle-Reise
Slice Fractions: Eine alberne Mathepuzzle-Reise

Eine auf das Bruchrechnen spezialisierte Mathe-App ist das unterhaltsam gestaltete Spiel, Slice Fraction. Hier lernt und übt Ihr Kind das Teilen von Zahlen, in dem Fall von Eisschollen, in der Welt von Mani, dem Mammut. Auch Eltern haben an diesem Spiel ihre Freude. Nicht umsonst wurde das Spiel mehrfach ausgezeichnet. 

Das oft gescheute Bruchrechnen wird mit dieser App zum unterhaltsamen Spiel. Ihr Kind soll durch das richtige Lösen von Bruchrechnungen dem Mammut helfen, sich den Weg durch Eis und Lava zu bahnen. 

Alter: 6-12 Jahre
Kosten: kostenlos im Google Play Store
Download: iOS und Android

Fazit – Mathe-App für die Grundschule

Gerade Mathematik und Rechnen sind besonders geeignet für das Lernen und Üben mittels Spielen. Mathe-Apps bieten Kindern in der Grundschule eine wunderbare Ergänzung zum Schulunterricht und erlauben es den Schülern, das Gelernte praktisch anzuwenden.

Online-Kurse sind für die Kleinen noch zu fordernd, aber die passende App am Tablet oder Smartphone werden sehr gut angenommen.

Ohne Druck, aber mit viel Spaß – so sollte eine gute Mathe-App aufgebaut sein.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.